Nachrichten

Wahlen

Dina Bösch als weiteres Vorstandsmitglied gewählt

04.10.2007

Mit 644 von 800 Stimmen (80,5 Prozent) wählte der Bundeskongress Dina Bösch als weiteres Mitglied im ver.di-Bundesvorstand.

Der Gewerkschaftsrat hatte die stellvertretende Vorsitzende des ver.di-Landesbezirks Hamburg einstimmig zur Wahl vorgeschlagen.

Ihre Domäne der 47-Jährigen ist die Bildungsarbeit.

1988 begann Dina Bösch ihre gewerkschaftliche Arbeit als Jugendbildungsreferentin im DAG-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen. Zwei Jahre später wechselte sie als Referentin zum DAG-Bundesvorstand nach Hamburg.

Weitere zwei Jahre später wurde sie Leiterin des Bildungs- und Tagungszentrums Walsrode, so sie elf Jahre lang wirkte, bis sie in diesem Jahr wieder nach Hamburg zurückkehrte.

Hier ihr Lebenslauf

Herausgeber:

Internet-Redaktion der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft
Hermann Schmid
zur Zeit Messe Leipzig