Petra Gerstenkorn

Petra Gerstenkorn

31. Mai 1954   geboren in Hamburg

1961              Einschulung in die Volksschule Hamburg

1966              Aufnahmeprüfung für die Realschule

1967 – 1971   Besuch der Realschule Hamburg
Abschluss: Mittlere Reife

1971 – 1973   Besuch des Wirtschaftsgymnasiums
Abschluss: Zeugnis der Hochschulreife

1974 – 1980  Berufstätigkeit als kaufmännische Angestellte

1980 – 1987  Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg

1987            1. Juristisches Staatsexamen

1987 – 1989  Gewerkschaftssekretärin der ÖTV-Bezirksverwaltung Hamburg, zuständig für die Referate Bildung und Automation

1989 – 1996  Referatsleiterin Schulung/Bildung und Automation der öTV-Bezirksverwaltung Hamburg

1990            Beteiligung am Aufbau des ÖTV-Büros der Hauptverwaltung in Berlin

1996 – 2000  Stellvertretende Leiterin der öTV-Bezirksverwaltung Hamburg

2001            Mitglied im Bundesvorstand der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft
Leiterin des Ressorts 11 und des verdi-Bundesfachbereichs 5 - Bildung, Wissenschaft und Forschung,
Bereiche: Erwerbslose/Arbeitsmarktpolitik, Ausländische ArbeitnehmerInnen/Migrationspolitik

                  Ehrenamtliche Mandate:

  • Mitglied des Vorstandes der Hans-Böckler-Stiftung

  • Mitglied des Senats der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried-Wilhelm-Leibniz e.V.

  • Mitglied des Akkreditierungsrates (Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland)

 

2007          Mitglied im Bundesvorstand der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft

Leiterin des Ressorts 11, des ver.di-Bundesfachbereichs 5 - Bildung, Wissenschaft und Forschung des ver.di-Bundesfachbereichs 13 - Besondere Dienstleistungen und des Bereichs Bildungspolitik